Eriksson, Caroline: Die Vermissten

IMG_0221

Puh. Ich habe soeben den Thriller „Die Vermissten“ von Caroline Eriksson zugeklappt und bin noch ganz gefangen von der Atmosphäre dieser Geschichte.

Wie ja einige von euch, die dieses Blog schon länger verfolgen, vielleicht gemerkt haben, bin ich eigentlich kein Fan von skandinavischen Krimis und Thrillern, zumindest findet man hier eigentlich keinen davon. Immer mal wieder habe ich zwar den Versuch unternommen, mich an dieses Genre heranzuwagen, aber habe es dann immer irgendwann abgebrochen, da mir die Bücher dann echt zu unheimlich oder eklig geworden ist. Ich bin da eben sehr zart besaitet 🙂

Nachdem sich die Geschichte von Caroline Erikssons „Die Vermissten“ aber wirklich sehr spannend anhörte, habe ich mir dieses Buch doch sehr kurzentschlossen gekauft. Ja, und es kam, wie es kommen musste. Heute Nachmittag wollte ich „nur mal kurz die Beine hochlegen“, um mich dann wieder „mit Vollgas an meine Hausarbeit zu setzen“, die ich im Moment schreiben muss. Stattdessen habe ich dieses Buch gelesen. In einem Rutsch, Pipipause mal ausgeklammert. Weiterlesen

Advertisements

Backman, Fredrik: Ein Mann namens Ove

mann namens oveAuf der Suche nach einem schönen neuen Hörbuch bin ich vor einigen Wochen auf „Ein Mann namens Ove“ gestoßen. Ich habe schon auf einigen Blogs von diesem Buch gelesen und auch eine Freundin erzählte mir neulich begeistert davon. Ich überlegte also nicht lange und lud mir das Hörbuch herunter, drückte auf Play und… es wird von Heikko Deutschmann gelesen. Also nicht falsch verstehen, seine Stimme ist super schön und er kann auch gut lesen, aber irgendwie fühlte ich mich unangenehm an das Hörbuch von „Harold Fry“ erinnert, das ich immer wieder angefangen und nie zu Ende gehört habe, weil ich es so langweilig fand. Weiterlesen

Jonasson, Jonas: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Hundertjaehrige der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson

Das Buch mit dem mit Abstand ansprechendsten Titel des Jahres 2012 überraschte die Literaturwelt und hielt sich extrem lange ganz oben auf der Bestsellerliste. Mit 1.000.000 verkauften Exemplaren alleine in Deutschland in nur 11 Monaten kann man hier also von einem der wichtigsten Bücher des vergangenen Jahres sprechen (auch wenn es der Korrektheit halber bereits 2011 erschienen ist).

Weiterlesen