Tatort: Deckname Kidon (Wien)

Tatort-WienIch mag ja diese Mafia- Tatorte nicht. Diese Fälle, in denen sich die kleinen deutschen Dorfkommissare mit den Mächtigen der Welt anlegen und am Ende einfach niemand belangt werden kann. Natürlich wird das in der Realität genau so sein, aber deshalb gucke ich eben den Tatort und keine Geheimdienstdokumentation: Weil ich mit dem Gefühl ins Bett gehen möchte, dass die Bösen geschnappt wurden. Super also, dass Bibi Fellner und Moritz Eisner, eines meiner Lieblings- Kommissarenteams heute auf internationale Parkett geschickt wurde. Nämlich auf die Spur des Mossad, der in Wien einen Anschlag auf einen iranischen Politiker verübt haben soll.

Weiterlesen

Advertisements