Tatort: Château Mort (Konstanz)

Tatort-KonstanzBlum und Perlmann ermitteln wieder am Bodensee! Nachdem unlängst bekannt wurde, dass der Konstanzer Tatort 2016 abgesetzt wird, bewegte man sich heute auf bekanntem und altbewährtem Terrain und wagte doch etwas Neues. Weiterlesen

Advertisements

Tatort: Freddy tanzt (Köln)

Tatort-KölnIm Moment ist es irgendwie echt schwierig mit den Tatorten. Entweder man bewegt sich im Bereich der gähnenden Langeweile oder die Darstellung ist viel zu übertrieben. Nachdem ich letzte Woche einmal mit dem Tatort- Gucken ausgesetzt habe, habe ich mich heute richtig auf den Kölner Tatort gefreut. Nach dem etwas schwächeren letzten Fall („Wahre Liebe„) hoffte ich auf einen gewohnt guten Plot mit den beiden sympathischen Kommissaren Max Ballauf und Freddy Schenk. Weiterlesen

Tatort: Die Sonne stirbt wie ein Tier (Ludwigshafen)

Tatort-LudwigshafenNach dem wirklich schlechten letzten Tatort aus Ludwigshafen („Blackout“), in dem Lena Odenthal mit ihrer Midlifecrisis bzw. einem Burnout zu kämpfen hatte, befindet sie sich nun in einer Reha auf dem Land. Doch lange währt der Frieden nicht: Auf einem Reiterhof wird ein toter Pferdepfleger aufgefunden, ebenso wie ein verstümmeltes Pferd. Ein „Pferderipper“? Alles deutet auf einen Serientäter hin, denn in der letzten Zeit wurden mehrmals übel zugerichtete Tiere gefunden – im Umkreis von 20 Kilometern. Aber wieso dann der Mord an dem Pfleger? Fragen über Fragen, die Lena Odenthal, Mario Kopper und ihre neue Kollegin, die Fallanalytikerin Johanna Stern, zu klären haben. Weiterlesen

Tatort: Hydra (Dortmund)

Tatort-DortmundRechte Gewalt in Dortmund – ein Thema, das schon lange in den bundesweiten Medien angekommen ist. Im heutigen Dortmunder Fall ermitteln die vier Kommissare in der brauen Szene, denn der Anführer einer rechtsradikalen Gruppe wurde erschossen.

Eine pikante Aufgabe vor allem für die türkischstämmige Kommissarin Nora Dalay. Zunächst scheint in den Ermittlungen aber alles ganz gut zu laufen. Faber, Bönisch, Dalay und Kossik ermitteln nach und nach wichtige Details – nicht zuletzt wegen Fabers unkonventionellen Methoden, da Vertrauen von Zeugen zu gewinnen. Doch nicht nur die Szene, auch der Fall wird immer radikaler. Am Anfang beschränkten sich die Ermittlungen auf interne Machtstrukturen in der Nazigruppe bzw. auf einen zurückliegenden Überfall auf ein jüdisches Ehepaar, bei dem der Mann getötet wurde und die Frau ihr Baby verlor. Weiterlesen

Tatort: Deckname Kidon (Wien)

Tatort-WienIch mag ja diese Mafia- Tatorte nicht. Diese Fälle, in denen sich die kleinen deutschen Dorfkommissare mit den Mächtigen der Welt anlegen und am Ende einfach niemand belangt werden kann. Natürlich wird das in der Realität genau so sein, aber deshalb gucke ich eben den Tatort und keine Geheimdienstdokumentation: Weil ich mit dem Gefühl ins Bett gehen möchte, dass die Bösen geschnappt wurden. Super also, dass Bibi Fellner und Moritz Eisner, eines meiner Lieblings- Kommissarenteams heute auf internationale Parkett geschickt wurde. Nämlich auf die Spur des Mossad, der in Wien einen Anschlag auf einen iranischen Politiker verübt haben soll.

Weiterlesen

Tatort: Der Irre Iwan (Weimar)

Tatort-WeimarTatort aus Weimar! Nach dem ersten Fall der beiden war die Messlatte ja extrem hoch gelegt. „Die fette Hoppe“ war einer der besten Humor- Tatorte der letzten Jahre, die beiden Kommissare absolute Sympathieträger.

Und dann kam „Der Irre Iwan“. Eigentlich fing alles ganz spannend an. In der Dienststelle des Stadtkämmerers findet ein Überfall statt. Der Täter erbeutet über 120.000 Euro und schießt mehrmals in die Decke. Blöderweise ist direkt oben drüber das Büro der Sekretärin, die eine der Kugeln voll erwischt. Ein tragischer Unfall oder ein geplanter Mord? Möglich ist beides, denn die Dame hatte ein sehr intimes Verhältnis zu ihrem Chef.

Weiterlesen