Hülsmann, Petra: Glück ist, wenn man trotzdem liebt

IMG_0203Soeben habe ich das Buch „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ von Petra Hülsmann zugeklappt und ich bin noch ganz gefangen von dem Leseflash, in das es mich hineingezogen hat.

Ich habe mir das Buch am Hamburger Hauptbahnhof gekauft und als ich in Oldenburg ankam, hatte ich schon über die Hälfte gelesen. Leider konnte ich es dann am selben Abend nicht mehr weiterlesen, aber am nächsten Tag habe ich es mir gleich wieder geschnappt und den Rest in einem Rutsch fertiggelesen.

In der Geschichte geht es um Isa, die als Floristin in einem kleinen Blumenladen arbeitet. Isa ist… sagen wir mal, speziell. Sie hat sich sehr feste Strukturen im Leben aufgebaut und will von diesen um keinen Preis abweichen. Am Anfang habe ich sie deshalb als etwas anstrengend empfunden, zwischenzeitlich hat sie mich mit diesem Wahn sogar ziemlich genervt, irgendwann nur noch amüsiert.

Das hört sich jetzt zwar sehr negativ an – ist es aber gar nicht! Denn Isa behält dabei immer eine so witzige und sympathische Art, dass man ihr einfach von Herzen wünscht, dass sie sich ein bisschen öffnen kann und spontaner wird.

Isa ist, wie es natürlich bei der Heldin eines solchen Frauenromans sein muss, in der Liebe ein wenig vom Pech verfolgt – bisher. Denn dann treten gleich zwei Männer in ihr Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Mehr will ich zum Inhalt gar nicht verraten. Petra Hülsmann hat in ihrer Geschichte sicherlich das Rad der Frauenromane nicht neu erfunden, allerdings peppt sie eine recht klischeehaft verlaufende Handlung erstens durch tolle und super witzige Dialoge auf und hat sich zweitens einfach so unheimlich sympathische und verrückte Figuren ausgedacht, dass man beim Lesen einfach pure Freude empfindet. Nicht nur die Hauptfiguren sind gut ausgearbeitet, gerade die Nebenfiguren machen diesen Roman wirklich lesenswert, da er durch sie sehr stark an Komplexität und Tiefgang gewinnt. Und der Herzschmerz von allen Seiten kommt natürlich auch nicht zu kurz… 🙂

Insgesamt ein wirklich schönes Buch, das mich aus einer kleinen Leseflaute (die allerdings nur Liebesromane betraf) herausgeholt hat und das ich innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe. Teilweise hat mich das Buch so gefesselt, dass ich nicht mehr mit Sicherheit sagen kann, ob der Zug wirklich an allen Stationen gehalten hat…

Ich vergebe 4/5 Fräulein!

4 von 5

Titel: Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Autorin: Petra Hülsmann
ISBN: 978-3404173648
Seitenzahl (Taschenbuch): 416 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum der Auflage: 10. Juni 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s