Richter, Vanessa: Klapperstörche und andere schräge Vögel

151_700In letzter Zeit ist das ganze Baby- Thema wirklich in, habe ich so das Gefühl. Scheinbar erleben gerade so viele Autorinnen ihr Mutterglück, dass sie viele Bücher darüber schreiben. Das ist super schön, allerdings macht es die Bücher natürlich auch ziemlich vergleichbar. Nachdem ich vor einiger Zeit gerade „Bauchgefühle“ von Lena Hooge gelesen hatte, habe ich erst kurz gezögert, nun zum nächsten Mama- Buch zu greifen, besonders weil ich ja hoffe, dass mir dieses Thema noch einige Jahre erspart bleibt. Aber dann habe ich es doch gelesen und ich wurde nicht enttäuscht! Denn es ist ja schon ein tolles Thema – vor allem, wenn dabei so herzerwärmende und lustige Bücher wie das von Vanessa Richter dabei herauskommen.

Ihre Protagonistin heißt Mia und möchte unbedingt schwanger werden. Nach einigen Hindernissen klappt das dann auch endlich, aber ansonsten läuft gar nichts nach Plan: Der Nachbar fackelt mit seinen Räucherstäbchen das ganze Haus ab und Mia und ihr Mann Nils müssen zu Mias Mutter auf den Bauernhof ziehen. Für Mia die absolute Hölle. Ihre Mutter ist das komplette Gegenteil von ihr, hält nichts vom Shoppen und schönen Sachen, sondern denkt immer nur geradeaus und praktisch. Und besonders sensibel und mütterlich ist sie auch nicht.

Gut, dass zumindest Mias Schwester Holly weiß, was sie gerade durchmacht, denn auch sie ist schwanger – allerdings bereits zum dritten Mal. Mias Leben besteht nun daraus, neben ihren ganzen Schwangerschaftswehwehchen auch noch das Landleben und ihre Stadtfreunde und –ansichten miteinander zu vereinen und letztendlich herauszufinden, wie sie sich das Leben in Zukunft eigentlich vorstellt.

Vanessa Richter hat einen wirklich tollen Schreibstil, der einen flüssig durch das Buch mitnimmt. Die Protagonistin ist mir zwar vom Charakter her überhaupt nicht ähnlich, aber trotzdem konnte ich mich auf Grund der sehr intensiven Schilderungen gut in sie hineinversetzen. Zahlreiche Missverständnisse und absurd- lustige Situationen (z.B. die Besuche bei Mias Frauenärztin) bringen zusätzlich noch Witz in die ganze Geschichte.

Die Autorin hat hier zwar das Rad nicht neu erfunden, aber einen schönen Frauenroman geschrieben, der dazu einlädt, sich abends mit dem Buch auf die Couch zu kuscheln und vom eigenen späteren Familienglück zu träumen.

Das Ende war mir leider etwas zu kurz – ich hätte gerade noch etwas darüber erfahren, wie es mit der kleinen Familie weitergeht.

Unterteilt ist das Buch in die verschiedenen Schwangerschaftsabschnitte und punktet außerdem mit super Nebenfiguren (Schwester, Mutter, Tierarzt, Freundin), die alle irgendwie herrlich schrullig wirken.

Ein wirklich schöner Roman, den man in einem Rutsch durchlesen kann und der einen mit einem guten Gefühl zurücklässt. Empfehlenswert also absolut für alle Bald- Mütter oder solche, die es noch werden wollen.

4 von 5

Titel: Klapperstörche und andere schräge Vögel
Autor: Vanessa Richter
ISBN-13: 978-9963525430
Seitenzahl (broschiert): 305 Seiten
Verlag: Bookshouse
Erscheinungsdatum der Auflage: 24. Oktober 2014

Advertisements

4 Gedanken zu “Richter, Vanessa: Klapperstörche und andere schräge Vögel

  1. Vielen Dank für die nette Rezension! 🙂

    Wenn du wissen möchtest, wie es weiter geht, dann freut es dich ja vielleicht, zu hören, dass im März die Fortsetzung um Mia und Co. erscheint „Om, es ist nur eine Phase“.

    Viele Grüße
    Vanessa Richter

  2. Ich habe so einen Mama-Roman noch nie gelesen. Könnte mir aber vorstellen, dass ich sie verschlingen werden, wenn und falls ich mal schwanger bin. Und dann vermutlich restlos alle, die der Markt so hergibt. ;))

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s