Buchblogger- Adventskalender: Das 19. Türchen!

10801529_750948128334734_434374712995601088_nHallo, ihr Lieben!

Heute macht der Buchblogger- Adventskalender bei mir Halt!

Gestern habt ihr ja bei den Bücherfressern ein tolles Weihnachtsinterview mit Autorin Marah Woolf lesen können und es heute geht es auch um eine weihnachtliche Frage: Wer ist eigentlich der Weihnachtsmann?

Doofe Frage, denken nun vielleicht die einen. Den gibt es doch gar nicht, denken die anderen. Den hat doch Coca Cola erfunden, rufen die ganz Schlauen.

Er ist wohl der beliebteste Mensch der Welt und gerade die Kleinen sind fest davon überzeugt, dass es ihn gibt. Die Älteren sind da schon skeptischer und spätestens, wenn man die Geschenke für seine Lieben selbst kauft und alle Jahre wieder Mitte Dezember auf einen desaströsen Kontostand blickt, ist man davon überzeugt, dass die Geschichte vom Weihnachtsmann das schönste Märchen der Welt ist.

Aber vor kurzem ist ein neues Buch erschienen, das etwas anderes beweist: Den Weihnachtsmann – bzw. Santa Claus – gibt es nämlich wirklich!

Hinter all dem steckt der amerikanische Schriftsteller Lyman Frank Baum, bekannt durch seine Geschichten über die Zauberwelt „Oz“ (wie z.B. „Der Zauberer von Oz“). Doch Baum hat durchaus auch Bücher geschrieben, die nichts mit Oz zu tun haben und so hat er auch die Geschichte des Santa Claus aufgeschrieben – oder besser gesagt „Leben und Abenteuer des Santa Claus“.

51ZgupYsoiL._SY344_BO1,204,203,200_

Neu übersetzt von Petar Skunca ist das Buch vor kurzem erneut in Deutschland erschienen und warum es Santa Claus gibt, wer er ist, wie die Socken an den Kaminsims kamen, warum man zu Weihnachten einen Weihnachtsbaum aufstellt, weshalb neumodische Wohnhäuser ein echtes Problem darstellen und woher Santa eigentlich immer weiß, was Kinder glücklich macht – all das erfährt man in diesem wunderbar poetischen und mitreißenden Buch.

Man wird entführt in die Welt der Unsterblichen und der Sterblichen, begleitet Santa Claus auf seiner aufregenden Reise in die Herzen der Kinder und erlebt jeden seiner Schritte mit, die ihn zu einem Heiligen machen, auf den wir alle heute noch warten. Und selbst die Tatsache, warum es manchmal so aussieht, als würden die Eltern die Socken befüllen oder die Geschenke unter den Baum legen, wird logisch erklärt! Kein Zweifel also – Santa Claus existiert und das vielleicht sogar nicht nur zwischen diesen wunderschönen Buchdeckeln.

Bei uns zu Hause liegen die Geschenke traditionell unter dem Baum. Schon alleine deshalb, weil man Riesensocken bräuchte, um meine ganzen Buchgeschenke dort hineinzustopfen! Allerdings hat es sich in den letzten Jahren so eingebürgert, dass ich oftmals die Geschenke schon vorab bekomme – etwa, weil eine große Anschaffung ansteht, die ich als Studentin alleine nicht leisten kann. So ist dann an Heiligabend eher nur „was zum Auspacken“ unter dem Baum, aber das eigentliche große Geschenk habe ich schon. Sehr praktisch manchmal, solche Deals mit den Eltern auszuhandeln. 😉

Wenn ihr nun auch etwas über „Leben und Abenteuer des Santa Claus“ lesen wollt, müsst ihr mir nur eine Frage beantworten: Wie haltet ihr es mit der Geschenketradition? Quillt eure Wohnung über vor Geschenken? Oder schenkt ihr euren Lieben über das Jahr verteilt immer mal wieder etwas? Erzählt mir eure Geschichte und hüpft in den Lostopf für das Buch! Viel Erfolg!
Ausgelost wird an Heiligabend!

Und morgen erwartet euch bei Jessica von „Buchstabenleser“ der nächste spannende Beitrag!

——————————————————————————————————————————-

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt, oder habt die Einverständniserklärung eurer Eltern, dass ihr an dem Gewinnspiel teilnehmen dürft.
  • Ihr habt eine Postadresse in Deutschland. Andere Länder sind aufgrund der hohen Versandkosten leider ausgenommen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Um teilzunehmen, erstellt einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag, unter dem Beitrag bei Facebook oder schreibt mir eine E-Mail. Ihr erkennt damit automatisch die Teilnahmebedingungen an.
Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch 24.12,. 12:00 Uhr. Die Auslosung findet dann um 13:00 Uhr statt. Ein Versand des Buches kann wegen Weihnachten erst in der Woche danach erfolgen.
Advertisements

3 Gedanken zu “Buchblogger- Adventskalender: Das 19. Türchen!

  1. Hallo Julia und Guten Morgen,

    ich liebe Geschenke und bei uns liegen immer Geschenke unter dem Weihnachtsbaum da ich das sehr schön finde, allerdings schenke ich auch gerne so mal etwas und muss sagen …ja das kommt im ganzen Jahr vor… 😀
    Ich würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen und muss sagen das mir Dein Beitrag oben sehr gut gefällt!!! 😀

    Liebe Grüße Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen

  2. Huhu!

    Das ist mal eine schöne Idee für ein „richtiges“ Weihnachtsbuch. Ich hab ja so ein bissl diese Kitsch-Weihnachtsbücher über, wobei ich nicht mal eins aus der „Rubrik“ gelesen hab 🙂

    Weihnachtsgeschenke… das ist so ein Thema für sich. Wenn man immer jeden Groschen umdrehen muss, dann fällt einem das Schenken manchmal nicht so leicht. Klar, man kann selbst basteln oder backen, aber das ein oder andere Mal möchte man doch lieber einfach in den Laden gehen, stöbern, fündig werden und dann den Geldbeutel an der Kasse zücken. Blöd nur, wenn im Geldbeutel chronische Ebbe herrscht. GottseiDank ist diese Zeit bei mir so gut wie rum und ich kann tatsächlich in den Geldbeutel greifen (zumindest für kleine Dinge) und Geschenke kaufen.
    Aber es gab tatsächlich in meinem Leben diese „blöde Phase“, wo ich mir nicht mal das Bastelmaterial hätte leisten können. Und dann stand ich an Weihnachten mit leeren Händen da. Und fühlte mich total unwohl, weil ich tolle Geschenke bekam, selbst aber nicht wirklich was zurück schenken konnte (außer nem feuchten Händedruck und meiner Anwesenheit).

    Ich muss auch dazu sagen, dass diese Zeit wirklich bei mir dazu geführt hat, dass ich Weihnachten nicht mehr mag. Weil ich mich immer noch unwohl fühle, sobald die erste Weihnachtsdeko in den Straßen und Geschäften zu finden ist. Denn das „blöde Gefühl aus der blöden Phase“ ist nämlich geblieben.
    Deswegen plädiere ich für Geschenke all over the year (oder so) und nicht terminiert auf den 24.12. 🙂

    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

  3. Pingback: [Aktion] Blogger-Adventskalender | Yvonnes Lesewelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s