Bartsch, Sabine: Das mit dir und mir

das_mit_dir_und_mir-9783423782821Neulich habe ich mal wieder Buchpost bekommen! Und aus dem Paket fiel der Jugendroman „Das mit dir und mir“ von Sabine Bartsch, die lustigerweise ebenso wie ich Oldenburgerin ist. Die Story: Zwei Jugendliche, unterschiedlicher wie sie kaum sein könnten, sehen sich mit Schicksalsschlägen konfrontiert. Der eine, Skinnys Schicksalsschlag, liegt schon Jahre zurück, wird sie aber niemals loslassen. Der andere, Pascals Schicksalsschlag, ist noch ganz frisch.

Unter diesen Voraussetzungen lernen sich die beiden kennen – es ist Liebe auf den ersten Blick. Wenn da nicht diese verdammten Geheimnisse wären, die sie immer wieder voneinander trennen.

So in etwa könnte man den Inhalt von Sabine Bartschs Roman beschreiben. Zunächst bemerkt: Toller Titel. Eigentlich simpel, aber ich mag ihn unglaublich gerne. Außerdem spiegelt er die beiden Hauptpersonen gut wider, denn beide sind nicht so sonderlich gut darin, ihre Gefühle auszudrücken.

Skinny, eigentlich Beverly, ist ein rebellisches Mädchen. Nur – wogegen sie rebelliert, das weiß sie manchmal selbst nicht so genau. Gegen ihre Familie und die damit verbundenen Zwänge vielleicht.

Pascal dagegen ist eher der Softie. Aber einer, der einfach stundenlang die Decke anstarrt, wenn er traurig ist.

Zu Beginn des Buches musste ich mich zunächst etwas an den Schreibstil gewöhnen, da alles wirklich seeehr jugendlich beschrieben wird 😉 Also nicht nur die Weltsicht ist die eines Jugendlichen, sondern auch von der Wortwahl und Satzstellung wird so geschrieben, wie ein Jugendlicher wahrscheinlich denkt. Das war für mich ungewöhnlich – aber nicht im negativen Sinne! Sondern einfach nur ungewohnt, weil ich doch recht selten Jugendromane lese und die, die ich lese, meistens in reiner „Erwachsenensprache“ geschrieben sind. Nach einigen Holperern beim Einstieg kam ich jedoch flüssig rein ins Lesen und empfand den Stil als erfrischende Abwechslung, zumal ich mich einige Male von den Gedankengängen an meine eigenen pubertären Gedanken als 16jährige erinnert gefühlt habe.

Insgesamt erzählt Sabine Bartsch hier wirklich eine schöne Liebesgeschichte mit zwei ungewöhnlichen Helden, die weit abweichen von der 0-8-15- Norm und überhaupt nicht den „typischen“ perfekten Helden von Liebesgeschichten entsprechen. Sie sind genauso unperfekt wie jeder von uns und haben wahrscheinlich härtere Schicksale als die meisten von uns. Und genau das macht sie so liebenswert. Denn seien wir doch mal ehrlich: Diesen Figuren gönnen wir es doch viel mehr, wir fiebern viel mehr mit ihnen mit als mit irgendwelchen prototypischen Liebespärchen, deren Ideal wir niemals werden erfüllen können. Hier bekommen wir eine Liebesgeschichte mitten aus dem Leben präsentiert, die tatsächlich irgendwo gerade so stattfinden könnte!

Leider ist mir das Ende etwas zu kurz geraten. Ich war schon leicht verwirrt, weil ich nur noch zwei Blätter in der rechten Hand hatte und das Ende für mich noch nicht in Sicht war. Aber tatsächlich wird das Ende der Geschichte auf etwa 5 Seiten erzählt. Da hätte das Buch meiner Meinung nach locker noch 20 Seiten mehr vertragen können! Denn Stimmung kam für mich bei diesem Ende leider nicht auf, da hätte das ein oder andere Tränchen ruhig noch verdrückt werden können, wenn es ausführlicher erzählt worden wäre. So hatte ich eher das Gefühl, dass man hier schnell fertig werden wollte. Oder man wollte Kitsch vermeiden, das kann auch sein. Aber so ein bisschen Kitsch hätte ich Skinny und Pascal noch gegönnt…

Aber insgesamt eine wirklich schöne Geschichte, die mir einen schönen Samstagmorgen im Bett beschert hat und mit der ich nun fröhlich in den Tag starten kann!

4 von 5

Titel: Das mit dir und mir
Autor: Sabine Bartsch
ISBN-13: 978-3423782821
Seitenzahl (Broschierte Ausgabe): 224 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum der Ausgabe: 1. Dezember 2014

Advertisements

2 Gedanken zu “Bartsch, Sabine: Das mit dir und mir

  1. Pingback: Monatsrückblick November | Fräulein Bücherwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s