Segel, Jason/ Miller, Kirsten: Nightmares – Die Schrecken der Nacht

nightmares_segelJa, ihr habt den Titel richtig gelesen. Und ja, DER Jason Segel. Bekannt durch die Fernsehserie „How I Met Your Mother“, ist er nun unter die Kinderbuchautoren gegangen und hat zusammen mit Kirsten Miller gleich mal eine ganze Trilogie geschrieben. Der erste Band dieser Trilogie, „Nightmares – Die Schrecken der Nacht“ erscheint heute in Deutschland beim Dressler Verlag und deshalb gibt es heute ausnahmsweise mal keine Filmrezension, sondern die Rezension zu diesem wunderschönen Buch.

In „Nightmares“ geht es – wie der Name schon sagt – um Albträume.

Der zwölfjährige Charlie Laird hat es nicht leicht im Leben: Seine Mutter starb vor einiger Zeit und sein Vater heiratete Charlotte DeChant, eine unheimliche Person, die in einer lila Villa auf einem Hügel lebt, in deren Turm seltsame Dinge geschehen. Charlie ist sich sicher: Charlotte ist eine Hexe!

Außerdem wird Charlie, seit er in der Villa lebt, von Albträumen gequält: Eine Hexe droht ihm an, ihn essen zu wollen oder in einen Käfig zu stecken. Und diese Hexe hat erschreckend viel Ähnlichkeit mit Charlotte… Und noch ein anderer Albtraum quält den Jungen und lässt ihn nachts nicht mehr schlafen: Ein unheimliches Etwas verfolgt ihn im Wald.

Bei seinen Nachforschungen stößt Charlie schließlich in Charlottes Turm auf etwas Seltsames. Ihm öffnet sich ein Portal und schon ist er in der Anderwelt, in der Welt der Albträume gelandet. Und mit ihm seine ganzen Freunde…

Ich muss ehrlich sagen: Ich bin SO froh, dass ich das Buch im Zug gelesen habe, mit vielen Menschen um mich herum und nicht abends allein im Bett, denn das ein oder andere Mal wurde mir ganz schön mulmig zumute. „Nightmares“ ist spannend, packend erzählt und hat viele unvorhersehbare Wendungen, die einen total mitreißen. Wahrscheinlich ist es allerdings für Kinder ab 12 Jahren eher was für die hartgesottenen abenteuerlichen Jungs.

Träume scheinen ja im Moment total in Mode zu sein und „Nightmares“ steht der Silbertrilogie von Kerstin Gier in dieser Hinsicht in nichts nach. Auch hier wandert jemand durch das Land, das uns verborgen bleibt: Das Land der Träume. Nur bekommt Charlie es hier mit wirklich schrecklichen Nachtmahren zu tun, die alles daran setzen, die Menschen zu ängstigen und sie dazu zwingen, sich ihren Ängsten zu stellen. Und genau das ist auch so etwas wie „die Moral“ der Geschichte: Dass man seine Albträume analysieren sollte und sich fragen sollte, warum man vor diesen Dingen, von denen man geträumt hat, Angst gehabt hat und wie man diese Angst in den Griff bekommen könnte. Das ist eine schöne Überlegung für alle Kinder da draußen, die so wie Charlies Freunde Angst vor der Dunkelheit oder ihrem Sportlehrer haben. Sie können eben diese Gewissheit aus dem Buch ziehen, dass man seinen Albträumen nicht hilflos ausgeliefert sein muss, sondern dass sie nur eine sehr reale Angst, die man hat, widerspiegeln.

„Nightmares“ ist wirklich ein tolles Kinderbuch, das nicht nur wunderschön aufgemacht ist mit einem wunderschönen Cover und einem orangenen Schnitt, sondern auch alle Komponenten von guter Kinderliteratur vereint: Spannung, kindgerechte Sprache, Fantasie und eine Moral. Es hat meine Erwartungen damit weit übertroffen, da ich bisher mit amerikanischen Kinderbüchern nie so viel anfangen konnte.

Der Auftakt zu Jason Segels Trilogie ist also schon mal gelungen. Nun darf mit Spannung Band 2 erwartet werden.

5 von 5

Titel: Nightmares – Die Schrecken der Nacht
Originaltitel: Nightmares
Autor: Jason Segel / Kirsten Miller
Übersetzer: Simone Wiemken
ISBN-13: 978-3791519081
Seitenzahl (gebundene Ausgabe): 384 Seiten
Verlag: Dressler
Erscheinungsdatum der Auflage: 13. November 2014

Advertisements

Ein Gedanke zu “Segel, Jason/ Miller, Kirsten: Nightmares – Die Schrecken der Nacht

  1. Pingback: Monatsrückblick November | Fräulein Bücherwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s