Tatort: Wahre Liebe (Köln)

Tatort-KölnSchon der 4. Kölner Tatort in diesem Jahr! Nach Franziskas Tod im Januar sind die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk außerdem nicht nur auf Verbrecher-Jagd, sondern auch auf der Suche nach einer/ einem neuen/ neuem Assistent/in. Heute im Angebot: Gabi, leicht vertrottelt, ein bisschen schüchtern, aber gut genug als Lockvogel für einen möglichen Mörder – naja, fast gut genug.

Natascha Klein, Inhaberin eines Online- Dating- Portals wird ermordet. Sie wirbt damit, eine „Formel“ entwickelt zu haben, nach der man erkennen kann, ob Menschen zueinanderpassen. Klingt ja ganz nett. Leider treibt in dem Portal ein Betrüger sein Unwesen – und könnte somit der Mörder von Natascha Klein gewesen sein. Ballauf und Schenk lassen Möchtegern- Assistentin Gabi online ein Profil anlegen, damit sie sich mit potentiellen Verdächtigen treffen kann.

Aber es wird auch klar, dass selbst in Natascha Kleins Ehe nicht alles rosarot war. Sie hatte eine Affäre und nahm vor kurzem einen Schwangerschaftsabbruch vor. Während die Kommissare den Ehemann verdächtigen und die Geschädigten des „Zauberers“ (eben dieses Betrügers) betüddeln, kümmert sich Gabi um das Handfeste: Sie findet ihn online und verabredet sich mit ihm. Leider geht das nach hinten los, er überwältigt sie, da sie sich ziemlich dumm verplappert und sperrt sie in irgendeinem Verlies ein, was da zufällig in der Gegend herumsteht. Nach mindestens 12 Stunden Gefangenschaft kann sie sich selbst befreien und findet dann auch noch bei dem Datingportal die große Liebe. So schön!

Gleichzeitig läuft der Showdown – leider ohne Zutun der Kommissare, die laufen irgendwie allen Ereignissen nur hinterher. Ehemann und Affäre duellieren sich auf einem Boot, es fällt ein Schuss, keiner stirbt, die Affäre gesteht. Und nein, es war nicht der Gärtner – es war der Hausmeister… Das Geständnis erzwingen die Kommissare übrigens durch einen gemeinen psychologischen Trick (Falschinformationen rausrücken) und das ist auch der einzige Knaller an diesem Tatort.

Nach den drei wirklich herausragend guten Fällen in diesem Jahr, die sozialkritisch, gesellschaftspolitisch und persönlich hinter Fassaden geschaut und psychologische Abgründe offenbart haben, bewegen sich Ballauf und Schenk hier auf einer Plattitüden- Ebene, die mit ein wenig Humor zu ertragen gewesen wäre. Aber der fehlte in diesem Fall komplett. Stattdessen werden die weltbewegenden Fragen gestellt: Woran erkennt man wahre Liebe? Woher weiß man, dass man wahre Liebe spürt? Wann passen Menschen zusammen? Kann man Liebe suchen?

Und dann, es ist 21:44 Uhr, man wartet auf den großen Knall. Man wartet darauf, dass die Kommissare oder Gabi den „Zauberer“ finden. Aber nein, nichts! Er ist einfach weg! Niemand verliert mehr ein Wort über ihn und das, obwohl er eine Polizistin entführt hat! Naja, eine Assistentin, aber egal! Was haben die bei Franziska doch immer für ein Geschiss gemacht! Aber okay. Der Zauberer ist weg – nicht so schlimm. Gabi findet ja ihr Glück. Hach. Ende gut, alles gut, die wahre Liebe scheint es doch zu geben, auch wenn der ganze Fall was anderes beweist, ein Herzluftballon weht dahin, wir gehen nun alle beruhigt ins Bettchen. Solange es Herzluftballons gibt, brauchen die Kommissare nicht mal ihre obligatorische Currywurst. Komischer Kölner Fall heute.

Titel: Wahre Liebe
Ort: Köln
Tatort Nr.: 918
Erstausstrahlung: 28.09.2014
Ermittler: Ballauf und Schenk
Hauptdarsteller: Klaus J. Behrendt – Dietmar Bär

Advertisements

2 Gedanken zu “Tatort: Wahre Liebe (Köln)

  1. Pingback: Gard, Anne: Liebe auf den letzten Klick | Fräulein Bücherwald

  2. Pingback: Tatort: Freddy tanzt (Köln) | Fräulein Bücherwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s