Heldt, Dora: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

held

Dora Heldt. Die Heldin der Frauen im besten Alter.
Die Heldin der Frauen in der Midlifecrisis. Und die
Heldin all der andern Heldinnen des Alltags.

Ich habe mal wieder ein Hörbuch gehört, um mir die elende Pendelei von 160 km am Tag ein wenig zu verschönern. Ich habe bisher nur ein Buch von Dora Heldt gelesen und fand es ganz nett und dachte mir, dass es auf jeden Fall eine leichte und nette Kost sei.

Leider konnte mich das Hörbuch gar nicht überzeugen. Da war an erster Stelle die unrealistischste Geschichte, die mir je untergekommen ist. In jedem Frauenroman, in jeder Liebesgeschichte dieser Art gibt es immer noch die winzige, die ganz winzige Chance, dass das alles doch wahr sein und dass einem das auch passieren könnte. Aber diese Geschichte ist wirklich die Krönung allen Irrwitzes.So viele Zufälle, die einen nur den Kopf schütteln lassen, zusammen mit der leierigen Stimme der Autorin, die man definitiv nicht als „angenehm“ bezeichnen kann, hölzerne Dialoge, ohne jeden Esprit vorgetragen… ich musste mich auf jeder Autofahrt wieder dazu zwingen, wach zu bleiben.

Zum Inhalt: Die Geschichte handelt im Wesentlichen von Doris Goldstein- Wagner (Typ: beschäftigungslose reiche Hausfrau), Katja Severin (Typ: karrieregeile Fernsehtussi) und Anke Kerner (Typ: aus Liebe gescheiterte Existenz). Da Doris aus irgendwelchen unverständlichen Gründen panische Angst vor ihrem 50. Geburtstag hat, machen die drei Freundinnen aus alten Tagen kurzerhand die Biege und vergnügen sich ein Wochenende in einem Wellness- Hotel an der Ostsee. Dabei werden sie mit allem möglichen Kram aus der Vergangenheit konfrontiert, verflossene Liebschaften tauchen auf und sogenannte „dunkle Geheimnisse“ kommen ans Licht.

Am Ende sind wieder alle glücklich, Doris verspricht, sich nicht mehr wie eine hysterische Ziege zu benehmen, Katja schläft fröhlich weiter mit ihrem 25- jährigen Freund und verspricht, ihrem 60- jährigen Ex- Lover nicht mehr nachzutrauern und Anke Kerner hat zwar noch keinen Weg gefunden, wie sie ihre Schulden abbauen kann, schläft dafür aber mit einem Mann, der unglaublich sexy Türen aufhalten kann.

Und sie schreiben ein Buch über ihr absolut langweiliges Leben und dieses heißt „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“.

Wenn ich solche Bücher lese, kann ich wirklich sauer werden, dass ich noch keinen Bestseller geschrieben habe. Denn so etwas sollte eigentlich jeder zu Papier bringen können. Und nach wie vor kann ich den Hype um Dora Heldt nicht verstehen.

Friede, Freude, Eierkuchen.

1 von 5

Titel: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
Autor: Dora Heldt
Sprecher: Dora Heldt
ISBN-13: 978-3833727757
Länge: 210 Minuten
Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag, Audio CD
Erscheinungsdatum: 29. September 2011

Rez:#0002

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s